Ebenso wie unsere Hände tragen unsere Füße einen erheblichen Teil zu unseren alltäglichen Verrichtungen bei. Zum Dank werden sie meist in zu enge Schuhe gezwängt, dürfen nur selten ans Tageslicht und werden bei der Körperpflege sowie Hygiene schmählich vernachlässigt. Das hat zur Folge, dass immer häufiger Probleme auftreten wie Fußschäden, Deformierungen und Infektionen. Regelmäßige Fußpflege hat vor allem eine vorbeugende Funktion.

Kosmetische Fußpflege (Pediküre)
Bei der kosmetischen Fußpflege, auch Pediküre (vom lateinischen pes, pedis=der Fuß) genannt, werden im Wesentlichen die Zehennägel gekürzt und die Hornhaut an den Füßen wird entfernt.

Die Behandlung umfasst:
-Neutrales Fußbad
Dauer ca. 10 Minuten in warmem Wasser.Alkalien zerstören den Säuremantel der Haut, was Fußpilz, Nagelpilz, Ekzeme usw. begünstigen kann. Welche Zusätze sonst ins Fußbad können, hängt von den Beschwerden ab. Neben Reinigung und Erfrischung dienen Fußbäder der Durchblutungsförderung,Desodorierung und der Hornhauterweichung. Rubbelcremes ermöglichen eine sanfte Entfernung der Hornhaut.

- Schneiden der Zehennägel
- Feilen der Zehennägel
- Entfernen der Hornhaut
- Entfernen abgestorbener Nagelhaut
- Eincremen und Massieren der Füße
- Lackieren der Zehennägel (Optional)

Optional kann die Behandlng auch durch eine
entspannende und wohltuende Fußmassage erweitert
werden. Fußcremes und Fuß Balsam pflegen,
desinfizieren die Haut und unterstützen die Massage.
 
 

02453-400